Low Carb & Cheatday (Teil 1) – Übersicht

Low Carb & Cheatday (Teil 1) – Übersicht

Vorab: Ich bin kein Personal Trainer, kein Ernährungsberater o.Ä. und teile hier nur meine Erfahrungen und mein Wissen rund um Low Carb und Cheatday. Wenn ich falsch liege, hinterlasst mir doch bitte ein Kommentar.

 

1. Was ist Low-Carb

Low-Carb bedeutet kur übersetzt: Kohlenhydratminimierung. Es ist eine Ernährungsform, bei welcher der Anteil an Kohlenhydrate in der täglichen Ernährung auf ein minimum reduziert wird.

Die wichtigsten Lebensmittel einer Low-Carb Ernährung sind Gemüse, Fisch und Fleisch und Milchprodukte. Die Kohlenhydrate werden hierbei durch Fette und Proteine ersetzt.

Es gibt verschiedene Reduktionsstufen einer Low-Carb Ernährung bsi hinzu No-Carb, also keine Kohlenhydrat zuvor, aber davon möchte ich selbst absehen, dazu aber später noch etwas mehr.

 

2. Was passiert mit dem Körper?

In erster Linie ist das Ziel abnehmen und die umstellung auf eine Gesunde ernährung. Denn der Körper schaltet sich in eine Ketose, wer wenig Carbs zu sich nimmt. Das bedeutet das dein Körper die Fettpolster anzapft. Die Pfunde schmelzen praktisch dahin.

Ein großer Nachteil dabei ist, dass die Umstellung ca. 3 Tage dauert. In dieser Zeit kämpft man gegen Kreislaufpropbleme, Kopfschmerzen und Müdigkeit.

Komplett auf Kohlenhydrate sollte man jedoch nicht verzichten. Schließlich stecken sie auch beispielsweise in Obst.

Ein weiterer positiver Effekt der Low-Carb Ernährung ist, dass der Heißhunger abnimmt bzw. komplett verschwindet. Dein Blutzuckerspiegel bleibt konstant auf gleichen Niveau. Außerdem sorgen Ballaststoffe, gesunde Fette und Proteine dafür, dass du lange satt bist.

Außerdem wird durch den verzicht auf Weizenprodukte (Pizza, Pasta & Brot) dein Bauch flacher, denn Weizen bläht beim Verdauungsprozess deinen Bauch auf.

 

3. Körpergeruch bei Low Carb? Stimmt das?

Das ist schnell erklärt. Wir dünnsten aus, was wir essen. Wer z.B. Indisch essen war, riecht am Tag danach die Gewürzvielfalt von gestern (leider auch die Mitmenschen). Das selbe gilt auch für Ernährungsumstellungen wie Low-Carb. Beschließt du von heute von High-Carb auf Low-Carb umzustellen, wird sich wahrscheinlich auch dein Körpergeruch verändern.

 

4. Was ist ein Cheatday?

Ein Cheatday ist schnell und einfach erklärt. An diesem Tag darf man egal was und belieben Konsumieren. Ob Pizza, Chips, Oreos, Cola oder Säfte. Alles ist erlaubt.

 

5. Warum ein Cheatday?

In den 6 LC-Tagen wird auf vieles verzichtet und durch den Cheatday wird der Stoffwechsel angeregt.

Dank des Stoffwechsels werden wir mit Energie (Wärme) versorgt und können darüber hinaus Körpersubstanz aufbauen (wachsen, zunehmen oder uns regenerieren) sowie unsere Körperfunktionen am Laufen halten.

 
Nächstes Mal: Low-Carb Tagesablauf, Ziele und ob ein Cheatday das Richtige ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.